Endlich komme ich wieder dazu ein Rezept zu posten. Die letzten Wochen war in punkto Schule einfach sehr viel zu tun. Aber trotz der Arbeit macht es natürlich auch Spaß…um das auch mal zu betonen 😊

Nun zum heutigen Rezept: Das Süßkartoffel Curry! Eins meiner veganen Favoriten!

Zutaten für 2 Personen

1 Süßkartoffel
150 g Kichererbsen (frisch oder Dose)
1 Tasse  / 150 g Reis
3 Paprika
1 Dose/200 ml Kokosmilch
Öl (Raps oder Kokusnuss)
2-3 Knoblauchzehen
1/2 Teelöffel Kurkuma
1/2 Teelöffel Curry
1/2 Teelöffel Paprika
optional: Koriander, Kreuzkümmel
Salz
Pfeffer
Gemüsebrühe

Vorbereitung bei frischen Kichererbsen:

Morgens/am Tag vorher für ca. 10 Std. in Wasser einlegen.

Zubereitung

  1. Wasser für die Kichererbsen und separat für den Reis zum Kochen bringen.
    Frische Kichererbsen kochen ca. 1 Stunde. Kichererbsen aus der Dose werden bei Schritt 11 einfach mit dazu gegeben. Der Reis wird ca. 30 Min. Gekocht.
  2. Die Süßkartoffel schälen.
  3. Anschließend Zwiebeln und Knoblauch kleinschneiden und mit etwas Öl und den Gewürzen (außer Pfeffer) in der Pfanne leicht anbraten.
  4. Kichererbsen und Reis ins kochende Wasser geben.
  5. In der Zwischenzeit Paprika und Süßkartoffel in kleine Würfel schneiden.
  6. Dann werden die Süßkartoffeln und die Paprika in die Pfanne hinzu gegeben und 5 Min. angebraten.
  7. Wenn das Gemüse schön heiß geworden ist, kommt die Kokosmilch dazu.
  8. Das Gemüse kocht nun für ca. 15 Minuten.
  9. Währenddessen kann der Reis vom Herd genommen und das restliche Wasser abgeschüttet werden. Den Reis im Topf zur Seite stellen.
  10. Die Kichererbsen werden nun etwas gesalzen und kurz darauf abgeschüttet.
  11. Nun die Kirchersebsen in die Pfanne geben und etwas 5 Minuten weiterkochen lassen. Am Schluss noch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Guten Appetit !

Ich bin mir sicher euch wird dieses Curry sehr gut schmecken. Probiert’s aus und berichtet mir von eurem Curry 🙂 Markiere mich bei Instagram mit @josii_green. Dann kann ich dein Rezept sehen 🙂

English version

Finally, I can post a recipe again! The last few weeks I had a lot to do for school. But besides all the work it is also fun … just to emphasize this side of teacher’s life.

Now to today’s recipe: The sweet potatoe curry! One of my favourite vegan dishes!

Ingredients for 2 people

1 sweet potato
150 g chickpeas (fresh or can)
1 cup / 150 g of rice
3 peppers
1 can / 200 ml of coconut milk
Oil (rape or coconut)
2-3 cloves of garlic
1/2 teaspoon turmeric
1/2 teaspoon of curry
1/2 teaspoon peppers
optional: coriander, cumin
salt
pepper
vegetable stock

When using fresh chick peas:
In the morning / the day before for about 10 hours in water.

Preparation

  1. Bring the water for the chickpeas and separately for the rice to the boil. Cook the chickpeas for about 1 hour. Chickpeas in a can are just added at step 11. The rice is cooked approx. 30 min.
  2. Peel the sweet potato.
  3. Then cut the onions and garlic and fry slightly with some oil and the spices (except pepper).
  4. Add chickpeas and rice to boiling water.
  5. In the meantime cut the peppers and sweet potato into small cubes.
  6. Then the sweet potatoes and the peppers are added to the pan and stir-fried for 5 min.
  7. When the vegetables became hot, the coconut milk is added.
  8. The vegetables now boil for about 15 minutes.
  9. Meanwhile, the rice can be taken off the stove and the remaining water can be poured away. Put the rice aside.
  10. The chickpeas are now salted and then poured down shortly afterwards.
  11. Now put the chickpeas into the pan and let it boil for 5 minutes. Finally, season with salt and pepper. Good Appetite !

I’m sure this curry will be delicious. Try it out and tell me about it 🙂 Tag me in your instagram post with @josii_green. Then I can see your recipes 🙂

Das Rezept in Bildern / The recipe in pictures

20170924_140442

20170924_143717

20170924_145444